FV Rockenhausen
Home
https://hosting.zeta-producer.com/customer-95143-1168349871/index.html

© 2018 FV Rockenhausen

Vielen Dank für großzügige Spende

Immer ein verlässlicher Partner an der Seite des FVR sind die Sponsoren, ohne die vieles nicht möglich wäre.

Mit einem gemeinsamen Foto und der Übergabe eines kleinen Dankeschön-Geschenks bedankt sich in diesem Fall die Jugendabteilung ganz besonders für zwei großzügige Spenden von Herrn Eduard Metzmann von der Markt Apotheke und Herrn Christian Frank von der HEM Tankstelle. Die FVR Familie freut sich über so viel Engagement! Vielen Dank!

 

Aktuelle Ergebnisse

TuS Bedesbach-Patersbach gegen FVR
Ergebnis: 0:4
Tore für den FVR: Fabian Schmitt (2), Felix Möhler, David Held

SG Oberarnbach/Ob-Ki/Bann gegen FVR
Ergebnis: 1:1
Tor für den FVR: Stefan Linck

TSG Zellertal gegen FVR II
Ergebnis: 6:0

 

Die nächsten Spiele

So., 25.08.2019, 15 Uhr
FVR gegen ASV Winnweiler

So., 25.08.2019, 13.15 Uhr
FVR II gegen TuS Göllheim

 

DFB Mobil

Zum Training der C Junioren war das DFB Mobil vor Ort.



 

Der FVR ist immer dabei

Sogar im Urlaub auf der Bergtour hat Torwart-Trainer Uli Engel den FVR im Gepäck und sendet Grüße vom Gipfel.

 

Spielpläne


hier gehts zu den kompletten Spielplänen

 

Weitere Spiele und Ergebnisse

Alle weiteren Spiele und Ergebnisse findest Du hier mit einem Klick!

 

Jubiläumswoche 100 Jahre FV Rockenhausen

Der Festakt am 27.07.2019

Endlich war es nun soweit. Der Höhepunkt der Jubiläumswoche war erreicht. Die festlich geschmückte Donnersberghalle füllte sich, um gegen 18.50 Uhr mit stehendem Applaus die Ankunft von König Otto  zu feiern. Man war superstolz beim FV Rockenhausen, den legendären Trainer, der einst hier seine erste Trainerstation hatte, zum Jubiläum an der Obermühle begrüßen zu dürfen. Er gab sich die Ehre...

Hier: Otto Rehhagel mit seiner damaligen Mannschaft

Sportvorstand Thorsten Trost begrüßte zum Auftakt...

 

und Moderator Sebastian Stollhof von "Die Rheinpfalz" moderierte gekonnt und leichtfüßig durch das kurzweilige und bunte Programm, auch wenn ihm König Otto schon direkt am Anfang das Selbige genauso gekonnt über den Haufen warf. Er zeigte direkt, wer hier das Zepter in der Hand hielt, gestikulierte, trällerte lautstark das ein oder andere Liedchen und zitierte große Dichter, wechselte das Thema, in einem Satz um hundertachtzig Grad...! Eben so wie man Otto Rehhagel kennt. Das Publikum hing ihm an den Lippen und Sebastian Stollhof entlockte ihm und den weiteren Gästen so manche Erinnerung und Geschichte aus der Vergangenheit.

 

Zahlreiche Gratulanten waren angereist und ließen es sich nicht nehmen ein paar Grußworte zu sprechen und Glückwünsche zu überbringen. Danach folgten die Ehrungen für verdiente und langjährige Mitglieder und eine Gedenkminute für die Verstorbenen Kameraden.

Das Programm wurde nicht nur abgerundet sondern veredelt von Musikstücken der Gesangvereinskapelle Rockenhausen, Marco Spindler und Thorsten Trost.

Alles in allem ein unvergesslicher Abend, der den Anwesenden sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Willst Du alle Bilder sehen? Dann folge diesem Link: https://c.web.de/@337950826356018023/7gHetBmQRXCE0ExznQQo-Q

 

VG Turnier

Die ganze Woche schon fighteten die Mannschaften der Verbandsgemeinde um den Pokal. Die Sieger waren am Ende nach einer tollen Partie gegen den FV Rockenhausen die

SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg

Nach Elfmeterschießen war der Endstand 6:5 (1:1)

Auch hier kannst Du Dir noch viel mehr Bilder anschauen unter

https://c.web.de/@337950826356018023/D29NOi7bSX6sM8c1ZhpFzw

 

Jugendtag

Am Samstag startete der FVR in die Jubiläumswoche mit seinem Jugendtag. Jugendspiele, Spaß und ....

leckeres Essen standen auf dem Programm. Alle Junioren Mannschaften waren an der Gestaltung des Tages beteiligt.

Stolz nahm jeder Spieler dafür eine FVR-Jubiläums-Medaille entgegen.

Zwischendurch begann um 11.59 Uhr der Countdown für das FVR Stickeralbum, auf das schon ungeduldig gewartet wurde. Dementsprechend groß war der Andrang, als der Verkauf startete.

Und jeder ließ sich vom Sammelfieber anstecken. Selbst als der Kick-Off Stand schon längst geschlossen war, mussten die FVR Verantwortlichen ständig Nachschub ordern, um die Infizierten zu versorgen. Bekennende Sammler und Interessierte können ab jetzt noch bis zum 28.09. Alben und Sticker im Edeka Strese Markt in Rockenhausen erwerben.

Einen würdigen Abschluss dieses Tages erspielten die Damen des TuS Münchweiler mit den ehemaligen FVR-Kickerinnen Julia Blümmert und Paula-Marie Junck und die Damen des SV Kottweiler-Schwanden. In einem sehenswerten Fight machten sie mehr als Werbung für den Damenfussball. Das Ergebnis war dabei zweitrangig. Ein toller Fußball-Tag ging so noch bei dem ein oder anderen Getränk und guten Gesprächen zu Ende.

 

C Junioren des FV Rockenhausen/Gerbach nahmen an internationalem Fußballturnier teil

von Michael Bräuer und Michael Haas

Vom 20.06. bis 23.06.2019 nahmen die C Junioren des FV Rockenhausen/Gerbach) am internationalen Fußballturnier Montafon Alpine Trophy teil.

13 Spieler, 2 Betreuer und einige Eltern reisten u. a. mit dem FVR Bus zur Unterkunft im Jugendsportzentrum in Tschagguns. Dort waren die Spieler stets in der Indoor Soccerhalle und auf dem Tartan Soccerplatz zu finden. Sogar vor dem Frühstück rollte bereits der Ball. Zuerst wurde aber mit einem mannschaftsinternen Minigolfturnier begonnen und der erste Abend wurde traditionell nach dem Abendessen gemeinsam mit den mitgefahrenen Eltern bei einem Stadtrundgang und dem gemeinsamen Besuch eines Biergartens in Schruns abgeschlossen.

Am Freitag standen die ersten Gruppenspiele in St. Gallenkirch an. Das erste Spiel gegen den Lokalmatador (SPG Montafon) wurde leider klar mit 4:0 verloren. Danach war wieder Entspannung angesagt. Es ging zum Golmer Bewegungsberg. Hier wurde die Sommerrodelbahn "Alpine Coaster" einem intensiven Test durch die RocGer-Jungs unterzogen. Manche Mitfahrer flogen mit dem Flying Fox, an einem 565 m langen Stahlseil befestigt, über das Staubecken Latschau. Ein unvergessliches Erlebnis für die Jungs und die Betreuer.

Nach diesem Höhepunkt folgte das zweite Gruppenspiel, diesmal gegen das Team der Spielgemeinschaft Eggingen/Ermingen/Einsingen. Mit großem Kampf wurde ein 0:2 erreicht. Im letzten Spiel des Tages stand der FC Pfeffingen gegenüber. Das RocGer-Team gewann souverän mit 3:1 und sicherte sich dadurch schon den 4. Platz in der Gruppe, welcher zur Teilnahme an der Zwischenrunde dringend notwendig war. Bei einem pausenfüllenden Schwimmbadbesuch wurde der Sieg gebührend gefeiert.

Nach dem Abendessen stand die Eröffnungsfeier der Montafon Alpine Trophy an. Als Highlight sei hier die Feuershow mit Feuerschlucker und der Einlauf aller 76 Mannschaften in das gut gefüllte Stadion in Schruns zu nennen.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Fußballs. Zuerst musste das letzte Gruppenspiel, bei dem die körperliche Überlegenheit des jahrgangsälteren TSV Amicitia Viernheim allzu deutlich wurde, absolviert werden. Das Ergebnis war dann deutlich mit 9:1 zu verzeichnen. Nichts desto Trotz blieb die Stimmung im Team gut, schließlich war die Zwischenrunde erreicht.

Im ersten Platzierungsspiel musste nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit das Elfmeterschießen entscheiden. Die Jungs zeigten Nervenstärke und gewannen das Elfmeterschießen letztlich mit 5:4. In der nächsten Runde musste man sich der ersten Mannschaft des FC Mörsch mit 4:1 geschlagen geben.

Am Abend wurde im Rahmen einer Beach-Party im Alpenbad Montafon gemeinsam gefeiert und sich für den Finaltag vorbereitet. Leider ging aber auch das letzte Spiel gegen den SC Neusiedl am See mit 0:5 verloren. Trotz Allem erreichte das Team einen respektablen 12. Platz und schaute sich gemeinsam im Stadion in Schruns noch das Endspiel der U17 an. Ein versöhnlicher Abschluss, da die Jungs der Meinung waren, dass vor allem der Spaß und das Riesen-Erlebnis und nicht der Turniersieg im Vordergrund standen. Die anschließende Siegerehrung stellte den idealen Abschluss der Saisonfahrt der C Jugend FVR/TuS Gerbach dar. Gegen 22:00 Uhr kamen alle zwar etwas müde, aber um viele Erinnerungen reicher, in Rockenhausen an.

Vielen Dank für die Unterstützung, ohne die diese Fahrt nicht möglich gewesen wäre an:

Fa. HS Bau, Rockenhausen und den
Förderverein des FV Rockenhausen.

 

 

PDF Dateien zum Download

Platzbelegungsplan August

Platzbelegungsplan Training